Projektidee

Mit dem Wunsch die trinationalen Beziehungen zwischen Deutschland, Frankreich und Polen weiter auszubauen, wurde im Jahre 2004 im Hinblick auf die etablierten politischen Gesprächsrunden des Weimarer Dreiecks die Idee einer Plattform zum regelmäßigen Austausch zwischen Studierenden der drei Länder entwickelt. Das Projekt wird jährlich von den deutschen, französischen und polnischen Partnerorganisationen, das heißt dem Studentenforum im Tönissteiner Kreis e.V., der Conférence Olivaint Paris und dem Centre for International Initiatives in Warschau, abwechselnd organisiert. Das Weimar Youth Forum bietet interessierten Jugendlichen die Möglichkeit, über ein aktuelles und transnationales Thema umfassend zu diskutieren und trägt somit zur kulturellen Annäherung und dem gegenseitigen Kennenlernen unter den jungen Generationen der drei Staaten bei.

Aktuell

Weimar Youth Forum 2013 in Bonn, Deutschland zum Thema Europe's Energy Future - Energy Efficiency and Sustainability in the 21st Century.

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frühere Projekte

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen