FAQ

Bewerbungsfrist

  • Gibt es eine Bewerbungsfrist?

    Die Bewerbungsfrist für den Jahrgang 2021 ist der 25. April 2021.


  • Bewerbungsprozess

  • Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

    Reichen Sie bitte zunächst die Bewerbungsunterlagen über unsere Bewerbungsmaske ein. Nur Bewerbungen, die uns auf diesem Wege erreichen, können berücksichtigt werden! Nach Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen erhalten Sie eine Bestätigungsemail. Die endgültige Auswahl der Kandidat:innen findet in den Sommermonaten statt. Ab Anfang September 2021 werden Sie schriftlich über den Ausgang Ihrer Bewerbung informiert. Bitte sehen Sie von Fragen zum Stand Ihrer Bewerbung vor diesem Zeitpunkt ab. Halten Sie sich bitte den Termin des Aufnahmekolloquiums (8. – 10. Oktober 2021), das, falls möglich, in Präsenz stattfinden soll, frei; die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist Voraussetzung für die Aufnahme in den Verein!


  • Unterlagen

  • Welche Unterlagen benötige ich für die Bewerbung?

    Die Angaben über die erforderlichen Unterlagen finden Sie auf der Website des Studierendenforums. Sonstige relevante Unterlagen können beispielsweise Bestätigungen über Teilnahmen an Seminaren o.ä. – abgesehen von den Zeugnissen – sein. Alle Unterlagen, die es uns ermöglichen, einen besseren Eindruck über das geleistete Engagement zu geben, sind hilfreich.


  • Altersgrenze

  • Ich werde einige Tage nach dem Aufnahmekolloquium 26 Jahre alt. Besteht trotzdem die Möglichkeit, dass meine Bewerbung berücksichtigt wird?

    In bestimmten, gut begründeten Fällen können Ausnahmen gemacht werden. Ob in Ihrem Fall die Erreichung der Altersgrenze beim Auswahlgremium als hartes Kriterium betrachtet wird, können wir im Vorfeld leider nicht beurteilen. Möglicherweise bringen Sie jedoch andere Aspekte innerhalb Ihrer etwaigen Bewerbung mit, die dieses Kriterium aufwiegen. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungseingänge, können aber eine Aufnahme in den Verein nicht garantieren.


  • Studiendauer

  • Meine Studiendauer beträgt zum Zeitpunkt der Aufnahme im Herbst weniger als 1,5 Jahre. Ist dies ein Ausschlusskriterium für meine Bewerbung?

    Die verbleibende Studiendauer soll bei Aufnahme noch mindestens anderthalb Jahre betragen, weil erfahrungsgemäß die Mitwirkung an Projekten mit Beginn der Berufstätigkeit erheblich eingeschränkt wird. Falls sich an Ihr (Master-)Studium eine Verlängerung der Studienzeit, etwa durch ein Referendariat oder eine Promotion, anschließt, erfüllen Sie die Bewerbungsvoraussetzung. Ob eine verbleibende verkürzte Studiendauer bei der Bewerbung ein Ausschlusskriterium ist, können wir im Vorfeld leider nicht abschließend beurteilen. Andere Aspekte der Bewerbung können dies aber ausgleichen.


  • Sprachkenntnisse

  • Bei den Bewerbungsvoraussetzungen gibt es das Kriterium „Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache“. Reicht ein Sprachniveau von A1/A2, um dieses Kriterium zu erfüllen?

    Das Kriterium “Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache” wird mit einem Niveau von A1/A2 erfüllt. Idealerweise wird dies durch weitere Stärken in der Bewerbung ergänzt.


  • Auszeit vom Studium

  • Ich plane in der nahen Zukunft eine Auszeit vom Studium oder befinde mich gerade in einem Gap Year. Ist dennoch eine Bewerbung möglich?

    Ja, eine Bewerbung ist möglich, solange Sie weiterhin an einer Universität immatrikuliert sind oder das Studium wieder nach der Auszeit aufnehmen. Eine Änderung der Pläne muss dem Verein umgehend mitgeteilt werden.


  • Studienwahl zu Beginn eines Studiums

  • Ich bin mir noch nicht sicher, welches Studium ich beginnen werde. Was soll ich in die Online-Maske bei “aktueller Studiengang” eintragen?

    Sofern Sie noch nicht sicher sind, welches Studienfach Sie studieren werden, nennen Sie im Feld „aktueller Studiengang“ Ihr Wunschstudium. Alternativen können Sie im Feld „Sonstiges“ eintragen, damit Ihre Überlegungen dem Auswahlgremium zuteilwerden


  • Studienfach

  • Ich studiere ein MINT-Fach. Ist es trotzdem möglich mein Wissen in diesem politischen Projektforum einzubringen?

    Ja! Einerseits werden Studierende der MINT-Fächer als Bereicherung der Diversität des Vereins angesehen, weil sie interdisziplinäre Perspektiven ermöglichen. Andererseits gibt es die Möglichkeit, das Fachwissen in der Projektarbeit anzuwenden.

  • Weitere Fragen?

    Keine Antwort auf Ihre Frage? Wenden Sie sich gerne an Frau Melanie von Weitershausen in der Geschäftsstelle (weitershausen@toenissteiner-kreis.de)!