Empfang im Rahmen des Kunst- und Schreibprojekts "Du und Demokratie"
Spannende Diskussionen mit Vetretern aus Wirtschaft und Wissenschaft
Eigene Projektideen auf dem Kreativkolloquium entwickeln
In gemütlicher Runde neue Freundschaften schließen und Projekte vorantreiben
Den eigenen Horizont erweitern und gemeinsam Neues gestalten

Willkommen

Das Studierendenforum im Tönissteiner Kreis e.V. ist ein Dialog- und Projektforum. Uns verbindet die Überzeugung, dass gesellschaftliche Aufgaben interdisziplinär und international zu lösen sind.

Unsere Mitglieder initiieren Projekte und gestalten Dialoge zwischen der jungen Generation und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien. Unser Netzwerk verbindet engagierte und international orientierte Studierende und junge Berufstätige aller Fachrichtungen. Unser Forum ist konfessionell und parteipolitisch unabhängig. Unsere Arbeit steht in regem Austausch mit dem Tönissteiner Kreis e.V. und bereitet unsere Mitglieder auf die Bewältigung internationaler Aufgaben in verantwortungsvollen Positionen vor.

Wir verbinden engagierte und international orientierte Studierende in einem kosmopolitisch denkenden und agierenden Netzwerk, bieten individuellen Raum zur sozialen Gestaltung und fördern dadurch die gesellschaftspolitische Verantwortung. So bilden wir eine Plattform für den internationalen Dialog zwischen der jungen Generation und Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Medien.

Der Bewerbungsprozess ist geschlossen und wird im Frühjahr 2020 wieder geöffnet. Weiterführende Informationen finden Sie hier.


 Veranstaltungen

kreis1

Kreativkolloquium

Jedes Jahr im Herbst findet unser Kreativkolloquium statt, bei dem neue Mitglieder aufgenommen werden. Neben der Vorstellung des Vereins dient das Wochenende der Entwicklung von neuen Projektideen. Diese können dann während des Nordseewochenendes im Winter und im Rahmen des Internen Kreativkolloquiums im Frühling intensiv weiterverfolgt werden.

kreis2

Regionalgruppentreffen

Damit der Kontakt der Vereinsmitglieder und der persönliche Austausch untereinander stattfinden kann, werden regelmäßig nationale und internationale Treffen in verschiedenen Regionen organisiert. Immer häufiger nehmen daran auch Mitglieder der internationalen Partnerorganisationen aus dem Politeia-Netzwerk und der nationalen Kooperationspartner wie dem DAAD, der DGAP teil.

kreis3

Jahresgespräche

Eine enge Zusammenarbeit besteht zwischen dem Tönissteiner Kreis e.V. und dem Studierendenforum. Diese findet ihren Höhepunkt während der Jahresgespräche. Dabei kommen namhafte Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben zusammen, um gemeinsam über ein aktuelles Thema zu debattieren. Im Jahr 2016 war das Thema Afrika.

Projektarbeit

Unsere Projekte behandeln ein vielseitiges Spektrum gesellschaftlich relevanter Themen. Form und Umfang können dabei vielerlei Gestalt annehmen. Alle Projekte profitieren von der starken Vernetzung und Interdisziplinarität des Vereins sowie der Betreuung innerhalb des Forums und durch den Tönissteiner Kreis.

DSC 0154 5

Deutsch-Chinesischer Studierendendialog

Was bedeutet Digitalisierung in der Industrie in Deutschland und China? Wie gehen beide Länder mit innovativen neuen Technologien um? Und was können Deutschland und China dabei voneinander lernen? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, veranstaltete das Studierendenforum vom 24.-26. April 2019 den mittlerweile bereits fünften Deutsch-Chinesischen Studierendendialog.

movie

Deutsch-Belarussisches Filmprojekt: Movie Movement 2019

Im Rahmen des Filmprojektes „Movie Movement“ trafen sich mehr als 20 junge Filmschaffende aus Belarus und Deutschland. Innerhalb von insgesamt zwei Wochen sind so fünf Kurzfilme entstanden, die in Minsk und Berlin gedreht wurde. Das Projekt wurde zwischen dem „Studierendenforum im Tönissteiner Kreis“ und der belarussischen NGO „Filmwerkstatt Soziales Kino“ ausgerichtet.

Fotos SKI

Schülerkolleg International

Beim Schülerkolleg International treffen motivierte Schüler auf politische Entscheidungsträger und staatliche und nicht-staatliche Akteure auf nationaler und europäischer Ebene. Im direkten Austausch werden aktuelle gesellschaftspolitische Themen diskutiert. Das Kolleg soll jungen Menschen Europa und die Welt erfahrbar machen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen