Junge Menschen mit Migrationshintergrund: Wege in die Politik und Diplomatie

Das Auswärtige Amt (AA) hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der deutschen Gesellschaft im Auswärtigen Dienst angemessen abzubilden und damit zu einer modernen Ausrichtung der deutschen Außenpolitik hinzuwirken. Deutsche mit Migrationshintergrund zeichnen sich durch bereichernde Sprach-, Regional- und Kulturkompetenzen aus, weshalb sie im Bundestag wesentlich zu einer inklusiven Politik beitragen können. Im Rahmen eines partizipatorischen Prozesses soll das Projekt die Barrieren beim Zugang zum Auswärtigen Amt und zum Bundestag adressieren und so zu einer interkulturellen Öffnung beitragen.